ein riesiges Dankeschön an alle, die diesen Sommer mit uns ermöglicht haben! Bryan Kessler, Mystigrix, Riz cunt, Monopohl, Luced, DeepSchismic, Carl Meinheit, EineFrechheit, Querolina & Biko, true mike, sofi cvo, Goyanu, Nils Nollmann, Ilja Myschkin, Foxi, Am Apperat, Brigade, Bookwood, Tvísker, Von Stolzing, Ranko, Die Vogelperspektive, Munkelmann, Arrogant und Anschmiegsam, M A W, Schmeckefuchs, Marabou Musik, Faber, Amadeo, Vaety Bret, Chai Kowski, :phil, Aaron Nathanael, Futschikato, Adel Akram, Lady Oelectric, Kayos, Casimir, ĀRĀ, Rittalin, Tom Lok, Dub Rockers, Suse, Zauberklaus, Muutes, Anazâr, Far Ed, Fuchur, Gunilla, Keen Davon, Murel Gold & Danger Dave, Lasse Tanzn, Ninsn, Andreas Balicki, Anselmus, Bonjour Ben, Borte, F_NN, GAJDA, GALGA, Katzenohr, LEMMON, mauro basso, MexCalito, Needles Musik, NOËLIA, Sabrina Mue, Schense, Snataka/AnonymouS, To Be Honest, Tucale, youlaike,Jam Café, Ich und mein Tiger, Die Lieferanten, Raoul Fabian, David Grabowski, CAR, RasgaRasga, Tijuana cartel, Oliver Kurschat, Atlantic Puffin, Mike Rauss – KAYAM, Judith Ahrends, KATER, Vossmeister, Junokill, Rubber Tea, MALU KALA MARI DISKO, Lalaland Productions, Slam on the Rocks, Scapula Music, Craft Comedy, Seebrücke Bremen, AutonomesFeministischesReferatUniBremen, Akrobatik Walle & Friendly Connections

Gepostet von Irgendwo am Freitag, 13. September 2019

WIR SAGEN DANKE für eure Unterstützung!


Miriam Strunge (Die Linke), Kai Wargalla (Die Grünen), Jens Tittmann, Joachim Lohse (Die Grünen), Tom Lecke-Lopatta, Jens Scharffaczik, Ralph Perplies, Carmen Emigholz (SPD), Elombo Bolayela (SPD), Stephanie Möller (Die Linke), Joe Schlosser, Johannes Osterkamp (Die Grünen), Matthias Reimann, Michael Bürger, Meike Weder, Joachim Beneke, Kulturressort Bremen, Blackout Hamburg GbR, Ingenieurbüro Peter Gerlach, ZwischenZeitZentrale Bremen, Wirtschaftsförderung Bremen, Papp/Karton, Wanderlust, Zucker e.V., Clubverstärker e.V., Musikszene e.V., Kulturkraken e.V., Urbane Liga, Frickelbude, FF GbR 

…aber wie jeder weiß, ohne Geld und Sachspenden funktioniert so ein Projekt nicht, deswegen auch ein dickes DANKE an folgende Förderer*innen/Unterstützer*innen:

Beirat Neustadt, Sparkasse Bremen AG, Karin & Uwe Hollweg Stiftung, Senator für Kultur, elko Technik GmbH & Co. KG, Uwe Pölls Veranstaltungstechnik, Studierendenwerk Bremen, EXPRESSO Deutschland GmbH, BMS Instandhaltungs GmbH, Festool GmbH, Nagengast GmbH

sowie an alle privaten Spender*innen und jede*n Künstler*in, die/der für uns auf die reguläre Gage verzichtet hat! 

Ebenso danken wir allen Personen, die noch kommen werden und denen, die uns den ganzen Aufbau/Abbau und das ganze Projekt durch mit Zeit, Essen, Muskelkraft, Telefonaten und Liebe unterstützt haben.